Imam Nasser Mohammad Al-Yemeni

13 - Muharram - 1442 AH
01 - 09 - 2020 AD
08:54 am
(Gemäß der offiziellen Zeit der Mutter der Städte [Mekka])

_________
Imam Mahdi ruft die Physiker und Astronomen zum ernsthaften Gebet des Verfluchens (Mubahala) auf..

Nicht der Frieden Allahs, noch Seine Barmherzigkeit oder sein Segen seien auf den Arroganten, dessen stolz sie weiterhin bei der Sünde begleitet, selbst nach dem sie die Beweise von Allahs Khalif erhielten; Imam Mahdi Nasser Mohammad Al-Yemeni, erläuterte ihnen, dass die Sonne wahrlich den Mond überholt hat, sodass die Mondsichel vor dem paaren geboren wurde, und die Sonne auf ihn traf während er eine neu erschienene Mondsichel war, dies geschah mit der Mondsichel Muharrams. Die Sichtung der Mondsichel Muharrams, wurde am Dienstag von Dhul Hijjah getätigt, gemäß eures Datums. Dies wurde gesichtet von den Astronomen, welche die Mondsichel Muharrams zur Morgendämmerungszeit (Fajr) am Dienstag sahen, die zwei Hörner waren gekippt, und es sind nicht die Hörner, von der Mondsichel welche am Ende des Monats [Dhul Hijjah] erschienen. Die Hörner der Mondsichel von Dhul Hijjah (waren) zum Himmel gerichtet zu der Zeit der Morgendämmerung, am Montag. Im Muharram jedoch, sind die Hörner (der Mondsichel) nach Norden gekippt [aus Sicht des jenigen der die Mondsichel betrachtet], dies ist der Zustand des Überholens. In Bezug auf das Gebiet, für den Standort von „Muhaq“, löst der Mond für Dhul Hijjah, eine dunkle Phase im „himmlischen Raum“ aus; in der Tat im Himmel des Pazifischen Ozeans westlich der beiden Amerikanischen Kontinente ist sie (dunkle Phase) schon aufgetaucht, in diesem großen Meeresraum, wurde die totale Absetzung (Muhaq), zur dunklen Phase erreicht und die Mondsichel von Muharram wurde geboren, als er in seiner astronomischen Bewegung über den Ozean in Richtung Osten des Pazifischen Ozeans war. Was die scheinbare Bewegung des Mondes betrifft, wissen die Astronomen sicherlich, dass dies auf die schnelle Rotation der Erde, um sich selbst zurückzuführen ist.

Oh Gemeinschaft der Analphabeten (bezüglich der Wissenschaft der Astronomie), wir beschuldigen euch nicht wegen dem Mangel über das Wissen, über die Physik der Astronomie. In der Tat hat die Physik der Astronomie, Astronomen welche sich auf diese Physik spezialisiert haben, jedoch beschuldigen wir euch dafür, dass es jeden Monat, in jedem Jahr der Halbmondschwellung für euch sichtbar war, und doch waren eure einzigen Worte immer und immer wieder: „[…] ein oder zwei Tage Ramadans verpasst.“, tatsächlich überholte die Sonne jedoch den Mond, sodass die Mondsichel vor der zentralen Paarung geboren wurde, die Sonne traf somit mit dem Mond zusammen, während er eine neugeborene Mondsichel war.

Vielleicht möchten die einfachen Leute fragen: „Oh Nasser Mohammad Al-Yemeni, was gibt uns Wissen über die, wie du es nennst „zentrale Paarung“? Wir verstehen nicht die Absicht (Bedeutung), deiner wiederholten Wörter in jedem Jahr, während du warnst und sagst: „Oh Gemeinschaft der Menschen, die Sonne hat den Mond überholt, so dass die Mondsichel vor der Finsternis geboren wurde, und die Sonne mit dem Mond zusammen traf, während er eine neugeborene Mondsichel war.“
Allahs Khalif Al-Mahdi Nasser Mohammad Al-Yemeni wird dann antworten und sagen: Preis gebührt Allah, wahrlich das einzige Argument liegt bei Allah. Bei Allah, dem Einzigen, du weißt sicherlich, dass die Nacht, der Mitte des Monats (nach vierzehn Tagen), (ab dem Absetzen des Halbmondes), des neuen Monats nach (jedem) Sonnenuntergang, am Tag der Erkennung seiner astronomischen Sicht ist, so dass er in der fünfzehnten Nacht einen vollständigen Vollmond erreicht,
entsprechend seines legitimen astronomischen Vorbeginns, die Astronomen - Zorn wird auf sie herabgebracht – die das sichere Wissen kennen, Allah verfluchte einige von ihnen, die die Menschen daran hindern, dem kosmischen Zeichen zu glauben, nachdem ihnen klar wurde, dass die Sonne den Mond wirklich überholte, so wurde der Halbmond vor der Sonnenfinsternis geboren und das ist die zentrale Paarung selbst, und die Sonne traf mit ihm zusammen während er eine neugeborene Mondsichel war.

Allah wird euch wahrlich zeigen was mit den Astronomen geschieht, die die Menschen daran hindern an das kosmische Zeichen der Überholung zu glauben, es ist nicht etwa die Tatsache, dass sie (andere) durch ihre Unwissenheit daran hindern, an das kosmische Zeichen zu glauben, in der Tat wissen sie sicherlich, dass die Sonne den Mond wirklich überholte, so dass der Mond vor der zentralen Paarung geboren wurde (Ausrichtung von Sonne und Mond), die Sonne traf mit ihm zusammen während er eine neugeborene Mondsichel war.

Auf jeden Fall hat sich meine Brust verengt und meine Geduld erschöpft, ich vertraue meine Angelegenheit Allah an. In der Tat ist Allah der Seher (von dem was in den Herzen ist) der Diener.
Es gibt kein Argument für die Menschen. gegen Allah, dass sie nicht verstehen, dass die Sonne tatsächlich den Mond überholte; dies wird ihnen, durch den frühen Vollmond vor der festgelegten Zeit, des vollständigen Vollmonds klar, da sie wissen, dass die Zähltage des Monats weder sechsundzwanzig Tage noch achtundzwanzig Tage sind! Und hier ist der aktuelle Monat, in dem der erste Vollmond nach dem Überholen am Montagabend - der Nacht des Dienstags - stattgefunden hat. Während die Araber wissen, dass Sie die Lügner sind, haben einige von ihnen den Beginn von Muharram, für den Donnerstag angekündigt, während sie wissen das sie wahrlich Lügner sind, und die Zeugen der Fälschung und Falschheit wissen sicherlich, dass sie den Halbmond von Muharram am Abend des Mittwochs (also der Nacht des Donnerstags) nicht gesehen haben.

Was für ein Wunder.. Oh Gemeinschaft der nicht-Araber und Gemeinschaft der Araber. Ist es logisch, dass die Zeugen der Fälschung und der Falschheit, in dem Komitee zur Entdeckung des Halbmonds des Monats, (in der Arabischen Republik Ägypten) die Gültigkeit des Halbmonds vom gegenwärtigen Muharram (nach dem Sonnenuntergang von Mittwoch) - Nacht von Donnerstag - einen legitimen Beweis mit bloßem Auge bestätigten, die gesamten Länder westlich der arabischen Republik Ägypten sahen den Halbmond von Muharram nicht, selbst das Königreich Marokko sah den Halbmond von Muharram nicht, trotz der Klarheit der Atmosphäre, weder mit einem Teleskop noch mit dem Observatorium?! Während die Zeugen von Fälschung und Falschheit, im Komitee zur Entdeckung des Halbmond in Ägypten und Saudi Arabien sagten, dass die Sichtung der Mondsichel mit dem bloßen Augen bewiesen wurde, doch die gesamten westlichen Länder sahen die Mondsichel Muharrams nicht, (wieder) sichteten sie die Mondsichel Muharrams am abend vom Mittwoch nicht – Nacht vom Donnerstag- weder mit dem Teleskop noch dem Observatorium. Obwohl das marokkanische Königreich, im äußersten Westen der arabischen Länder, keinen Beweis dafür hatte, den Halbmond von Muharram, weder mit bloßem Auge noch mit dem Teleskop und nicht mit dem Observatorium zu sehen! Somit kündigten sie an, dass es am Mittwochabend keinen Beweis für die Mondsichel von Muharram gab, so dass sie am Donnerstag dreißig Tage vollendeten. Dann sahen sie (die Menschen), wie der Halbmond von Muharram am Abend des Donnerstags (dh. in der Nacht des Freitags) am Tag seiner Entstehung angeschwollen war.

Nun denn, trotz der Behinderung des kosmischen Zeichens des Überholens, kam Ihnen Ihr Plan nicht zugute, da die Verschleierung des Halbmondes des Monats Muharram ungefähr drei Nächte lang groß war, so dass die beiden (Überholungen) des Mondes von Imam Mahdi vorbei waren, während der Vollmond des ersten Überholens in der Nacht des dreizehnten Monats Muharram in der Nacht des Dienstagabends (also des Montagabends) vergangen ist, während Sie wissen, dass der Monat nicht sechsundzwanzig Tage hat. Wie also, kann die Nacht der Mitte des Monats von Muharram am Montagabend sein - die Nacht des Dienstags – es vergingen nur 12 Tage Muharrams, sodass es in der 13ten Nachts Muharrams Vollmond wurde? Die Frage die nun aufkommt: Sind die Zähltage des (Mond-) Monats sechsundzwanzig Tage, so dass die Nacht der Mitte in der 13ten Nacht ist?? Versteht ihr Nicht??
Ebenso kommt das zweite Überholzeichen, des zweiten Vollmonds am heutigen Abend dieses Dienstags (der Nacht des Mittwochs) zu euch; dies ist der zweite Vollmond im Monat Muharram, was wollt ihr also tun – Oh Gemeinschaft der Astronomen? Oder seid ihr nicht imstande den wissenschaftlichen Auslöser, für das frühe erscheinen des Vollmonds zu vorzuzeigen? Doch hier die Antwort mit aller Einfachheit, die Tatsache, dass die Sonne den Mond überholte, so dass der Mond vor der zentralen Paarung geboren wurde, und die Sonne am Mittwochmorgen zur fünften Stunde mit dem Mond zusammen traf, während er noch ein neue Mondsichel war, und seitdem ist der Mond des Muharram-Monats vor Sonnenuntergang am Dienstag - der Nacht des Mittwochs - gesunken, während es sich um einen neuen Halbmond handelt. Sie würden also definitiv den zweiten Vollmond nach Sonnenuntergang am Dienstag - der Nacht des Mittwochs – sehen. Die Frage die für die gesamten Astronomen auf der Welt nun aufkommt: Ist es möglich, dass der Mond von Beginn seines Aufstiegs als vollständiger Vollmond vom fernen Fernen Osten in die abgelegenen westlichen Länder nach Sonnenuntergang am Dienstag in der Nacht des Mittwochs aufgeht, obwohl die zentrale Paarung am Mittwochmorgen nach fünf Uhr erfolgte? Wie also ist der Vollmond, vor der Zeit der globalen Paarung als Vollmond aufgegangen würde, obwohl die Astronomen sicherlich wissen, dass die globale Paarung bedeutet, die Mondscheibe aus dem Schein des vergangenen Monats Dhul Hijja zu entfernen, und dies geschah nach fünf. Wie also kann der Vollmond 12 Stunden vor dem Auftreten der Paarung sein?? Versteht ihr Nicht??

Vielleicht möchte einer der Fragesteller sagen: Was ist der Vollmond des ersten Überholens und was ist der Vollmond des zweiten Überholens?
Der Imam Nasser Mohammad Al Yemeni wird dann antworten und sagen: „Wahrlich, ist es der Vollmond der ersten Überholung, wenn man den Beginn der ersten Überholung am Dienstagmorgen, dem achtundzwanzigsten Tag von Dhul Hijja, berechnet, und dieser Vollmond wird bezeugt (von Menschen) als vollständiger Mond (Vollmond), alle Länder des Nahen Ostens und Länder des Westens bezeugen es.
Der Vollmond der Nacht des Treffens ist wahrlich global, die gesamten Länder der Menschen sehen ihn von Beginn des Mondaufgangs am Horizont, jedes Land wird es beobachten. Diese Nacht, wird die Nacht der Begegnung der Sonne mit dem Mond genannt, während der Mond ein neuer Halbmond ist. Die Tatsache, dass sich der Halbmond von Muharram vor Sonnenuntergang des Dienstags, (in der Nacht des Mittwochs abgesetzt hat) während der Mond eine neue Mondsichel war, die Sonne traf dann am (Morgen des Sonnenaufgangs vom Mittwoch) mit ihm zusammen, während es eine neue Mondsichel war.

O Gemeinschaft der Menschen, die Menschen im Fernen Osten, im Nahen Osten und in den abgelegenen Ländern der westlichen Welt, fragt die Astronomen der Menschen:
Ist es möglich, dass der Vollmond vor dem Zeitpunkt des astronomischen Voranfangs des Monats und noch vor dem Zeitpunkt der globalen zentralen Paarung erscheint? Auf keinen Fall und sie können nie eine andere als die eine Antwort finden, da es keinen Gott außer Allah gibt, es ist ein Muss dass der Halbmond von Muharram vor der zentralen Paarung geboren wurde und sich vor Sonnenuntergang von Dienstagabend - Mittwochabend – absetzte. Es ist ein neue Mondsichel am ersten des Monats Muharram und die Sonne traf mit dieser zusammen, während es ein neue Mondsichel war. Wahrlich, es ist die wahre Antwort auf die Ursache der Schwellung der Halbmonde und des Vollmonds am Abend dieses Dienstagabends - Mittwochnacht - und das ist ein völliges Überholen. Das teilweise Überholen fand nur am Dienstagmorgen statt, und Sie wissen dies durch das Unterscheiden der Hörner des neuen Halbmonds. Der Mond wäre nach der Berechnung dieser Nacht [über Schnüre] (kurz vor dem voll sein) Vollmond vollständig und es wird durch die Nacht von Dienstag, vor der Nachtphase von Mittwoch gemacht. Was den Vollmond der Nacht des aufeinandertreffens betrifft, so liegt dies sicherlich daran, dass die Mondsichel am ersten des Monats vor Sonnenuntergang am Dienstag im Muharram untergeht, während es sich um eine neue Mondsichel handelt, dies wird globale Vollmondnacht genannt; dies ist der Tag, an dem die Sonne am Morgen des Dienstags den Mond überholt und vor Sonnenuntergang des Dienstags - der Nacht des Mittwochs – sich absetzte, während er ein neue Mondsichel von Muharram war, und die Sonne traf ihn im Morgengrauen des Mittwochs, während er eine neue Mondsichel war und ich sage euch nicht das es der Vollmond am Mittwochmorgen ist; in der Tat am Abend unseres Tages diesen Dienstag – Nacht von Mittwoch. Wir schließen jetzt diese erklärende Aussage, damit dass wir ernsthaft zu Allah beten, damit wir Allahs Fluch auf die Lügner richten.




Oh Gemeinschaft der Menschen, ich schwöre bei Allah, dem Einen, dem Unterwerfenden, das mir von Allah, dem Einen, dem Unterwerfenden befohlen wurde den Menschen dies anzukündigen und zu sagen: „Oh Gemeinschaft der Menschen, die Sonne hat den Mond überholt, sodass die Mondsichel vor dem zusammentreffen geboren wurde, und die Sonne traf mit ihm (der Mondsichel) zusammen während er einen neugeborene Mondsichel war, als Bestätigung einer Bedingung der Hauptbedingungen der Stunde und als Zeichen der Ratifizierung des Khalifen Allahs Al Mahdi Nasser Mohammad Al Yemeni“
Die Vision endete mit Wahrheit (Haqq).

Es muss von Gott in der wahren Vision bestätigt worden sein oder Nasser Mohammad Al Yemeni hat gelogen, lass uns das Urteil bei Allah lassen, Er richtet bald zwischen mir und den Arroganten unter euch mit seinem Urteil, und Er ist Der beste Entscheider. Wahrlich, meine Brust ist verengt und meine Geduld am Ende, und ich vertraue Allah meine Angelegenheiten an, Allah genügt mir und Er ist der Einzige, ich vertraue auf Ihn und Er ist der Herr des großen Throns. Oh Gemeinschaft der Unterstützer, in den verschiedensten Regionen, lasst die Bekanntmachung bald erreicht sein, wir haben keine andere Zeit, diese Erklärung zu veröffentlichen, außer an diesem, Tag bis zum Sonnenuntergang zur Zeit des Zentrums der Erde; der Mutter der Städte Mekka.

Und Frieden sei auf den Gesandten, und aller Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten..
Allahs Khalif und Diener: der Imam Nasser Mohammad Al-Yemeni


Dies ist eine ungefähre Übersetzung aus dem arabischen und englischen:
https://www.mahdialumma.com/showthread.php?p=335459